Schleswig Holstein – Nachhaltigkeit in der Gastronomie und Hotellerie

Die Nachfrage nach nachhaltigen Angeboten im Gastgewerbe wächst – mit dem Projekt „Nachhaltigkeit in der Gastronomie und Hotellerie“ möchte die Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein das Prinzip der Nachhaltigkeit im Bundesland fördern und Unternehmen in ihren Bemühungen unterstützen. Hierbei steht die Entwicklung von praktischen Lösungsansätzen mit den Gastronomen und Hoteliers vor Ort im Fokus. Das Projekt selbst gliedert sich in drei Aufgabenbereiche:

1. Zertifizierte Unternehmensberater im Bereich „Nachhaltigkeit“

Im ersten Bereich erhalten interessierte Hotel- und Gastronomiebetriebe eine, an ihre speziellen Bedürfnisse angepasste Beratung über Nachhaltigkeitsaspekte in ihrem Unternehmen. Mit Hilfe eines dafür entwickelten Fragebogens und auf Basis eines anschließenden Gespräches können die potentiellen Entwicklungsbereiche eingegrenzt werden. Daraufhin vermittelt die RQP – „RegionaleQualitätsPartnerschaft“ bei Interesse zertifizierte Unternehmensberater(innen) und unterstützt bei der Einwerbung von Beratungskostenzuschüssen. Hierbei wird der Betrieb, neben der Beratung, von der Auswahl der Förderprogramme bis hin zur Antragstellung durchgängig betreut.

2. Handlungsempfehlungen der Hotelfachschule Lübeck

Bereich zwei umfasst die Zusammenarbeit mit den Schülerinnen und Schülern der Hotelfachschule Lübeck, die während ihres laufenden Schuljahres 2013/14 erste Maßnahmen für die Hotellerie und Gastronomie erarbeiten haben und die Vorteile eines nachhaltig ausgerichteten Betriebes aufzeigen. Hierfür haben sich vier Partner aus dem Gastgewerbe bereit erklärt eine umfassende Analyse ihres Unternehmens durchführen zu lassen. Die Handlungsempfehlungen der Hotelfachschule sind für die Gastronomen mit wenig Aufwand realisierbar und für den Gast sofort erkennbar. Neben schnell umsetzbaren Maßnahmen werden auch umfassendere Lösungen dargestellt.

3. Seminare im Bereich „Nachhaltigkeit“

Inhalt des dritten Bereiches ist die Durchführung von Seminarreihen in Kooperation mit dem „Deutschen Seminar für Tourismus“ (DSFT). In den Seminaren erhalten Hotel- und Gastronomiebetreiber Basis-Wissen und weiterführende Informationen zu den verschiedenen Aspekten der Nachhaltigkeit. Der Schwerpunkt der ersten Seminare lag auf dem Thema „Energie- und Umweltmanagement im Gastgewerbe“.

Die Initiative „Nachhaltigkeit in der Gastronomie und Hotellerie“ ist ein Kooperationsprojekt zwischen der Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein, dem Deutschen Hotel- und Gaststättenverband Schleswig-Holstein und den Ringhotels. Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie auf der Homepage der Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Advertisements